Anti-Aging Abendessen: Rote-Bete-Salat

Anti-Aging Abendessen: Rote Beete Salat

Neben dem grünen Gemüse gibt es noch eine weitere wichtige Power-Gemüsesorte, die die Hautalterung verlangsamen kann. Die Rede ist von roter Bete. Die rote Knolle verfügt über eine große Anzahl an essentiellen Nährstoffen, die für unsere Haut von großer Bedeutung sind: Vitamin C, Magnesium, B-Vitamine und Folsäure. Sie schützen unsere Haut vor freien Radikalen und helfen ihr, sich schneller zu regenerieren. Vitamin C unterstützt darüber hinaus die Bildung von Kollagen. Das am meisten in unserem Körper vertretene Eiweiß hält unsere Haut elastisch und straff.

Das brauchen Sie für zwei Personen:

    500 g Rote Bete

    2 EL Olivenöl

    2 EL Apfelessig

    1 EL Balsamico dunkel

    2 EL Agavensirup

    ¾ TL Meersalz

    600 g weißen Quinoa

    4 Schalotten

    roter Baby Mangold

    125 g Brombeeren

    80 g Cashewnüsse

    50 g Kürbiskerne

    2 EL natives Olivenöl

    2 rote Chilischote

    4 Knoblauchzehe

    Feta-Käse

   Kräuter Petersilie, Dill, Schnittlauch

So bereiten Sie den Rote-Bete-Salat vor:

Kochen Sie Rote Bete bei kleiner Hitze etwa 40 bis 45 Minuten. Die Bete soll weich werden. Danach tropfen Sie die Bete ab und ziehen ihr unter kaltem, fließendem Wasser die Haut ab. Schneiden Sie sie in kleine Würfel. Geben Sie die Bete in eine Schüssel, fügen Sie 1 EL Olivenöl, Apfelessig, Balsamico, Sirup und Salz hinzu. Mischen Sie alles gründlich durch.

Kochen Sie Quinoa, kühlen Sie diese ab und geben Sie sie in eine große Schüssel. Fügen Sie dazu Rote Bete und mischen Sie alles durch. Ziehen Sie die Schalotten ab und schneiden Sie diese in 3 bis 4 mm dicke Scheiben.

Nun erhitzen Sie 1 EL Olivenöl in einer Pfanne und braten dahin die Schalotten mit einer Prise Salz, bis sie goldbraun sind. Aus der Pfanne nehmen und unter das Bete-Quinoa mischen. Pellen Sie im nächsten Schritt den Knoblauch und hacken Sie ihn fein. Schneiden Sie Chili in feine Ringe. Beides in einer Pfanne goldbraun anbraten und dann zur Seite stellen. Cashew und Kürbiskerne in einer heißen Pfanne ohne Fett rösten. Jetzt können Sie Brombeeren waschen und halbieren. Mangold waschen und trocknen.

Im Anschluss verteilen Sie Mangold auf dem Teller, darauf kommt nun die Rote-Bete-Quinoa-Mischung, obendrauf Kürbiskerne und Cashew. Zum Schluss schmücken Sie den Salat mit Brombeeren. Kurz vor dem Servieren bröseln Sie den Feta, die Chili-Knoblauch-Mischung sowie frische Kräuter über den Salat.

Guten Appetit!

Bei diesem Rezept haben wir uns hier inspirieren lassen: https://deli-deluxe.com/beet-beauty-der-rote-bete-salat/

Mehr Tipps für eine strahlende Haut finden Sie in unserem Newsletter. Jetzt abonnieren!

Schöne-Haut-Tipps
Abonnieren Sie unseren Newsletter mit Tipps und Rezepten, die Ihre Hautalterung verlangsamen.

Für den Versand unserer Newsletter nutzen wir rapidmail. Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie zu, dass die eingegebenen Daten an rapidmail übermittelt werden. Beachten Sie bitte deren AGB und Datenschutzbestimmungen .

Hautregeneration Zellkosmetik

Schreibe einen Kommentar

More
articles

Products