Mandel-Honig-Zitronen-Peeling selbst gemacht

Selbstgemachtes Peeling

Der Schlüssel zu einer straffen und glatten Haut ist regelmäßiges Peeling. Dadurch werden abgestorbene Hautpartikeln entfernt und Ihre Haut wirkt frischer. Nach dem Peeling können die Zellen die Pflege besser aufnehmen. Wie gut, dass wir so viele tolle Peelings mit einfachen Zutaten im Handumdrehen herstellen können!

Wie z. B. das Mandel-Honig-Zitronen-Peeling!

Das brauchen Sie:

2 EL gemahlene Mandeln (oder Hafermehl)

2 EL Zitronensaft

2 EL Honig

So bereiten Sie das Peeling vor:

Alle Zutaten gut miteinander vermischen. Die entstandene Masse mit kreisförmigen Bewegungen auf das Gesicht auftragen, dabei die Augenpartie aussparen. Nach etwa 15 Minuten mit lauwarmem Wasser gut abspülen. Im Anschluss eine feuchtigkeitsspendende Creme oder ein Serum auftragen.

Das passiert in Ihrer Haut:

Honig spendet Ihrer Haut Feuchtigkeit, wirkt entzündungshemmend und schützt die Haut gegen freie Radikale.

Mandeln beseitigen die abgestorbenen Hautpartikeln.

Zitrone verkleinert die Poren und hellt die Pigmentflecken auf.

Danach können Sie eine Creme auftragen.

Mehr Tipps für eine strahlende Haut finden Sie in unserem Newsletter. Jetzt abonnieren!

Schöne-Haut-Tipps
Abonnieren Sie unseren Newsletter mit Tipps und Rezepten, die Ihre Hautalterung verlangsamen.

Für den Versand unserer Newsletter nutzen wir rapidmail. Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie zu, dass die eingegebenen Daten an rapidmail übermittelt werden. Beachten Sie bitte deren AGB und Datenschutzbestimmungen .

Hautregeneration Zellkosmetik

Schreibe einen Kommentar

More
articles

Products