Selbstgemachte Apfelmaske für straffe Haut

Selbstgemachte Gesichtsmaske Apfel

„An apple a day keeps the doctor away“ (zu Deutsch: Ein Apfel am Tag hält dir den Arzt vom Leib) besagt ein englisches Sprichwort. Äpfel sind nämlich sehr gute Lieferanten von Vitaminen. Vor allem Vitamine der B-Gruppe sowie E und C, Niacin und Folsäure sind im Apfel reichlich vorhanden.

Für unsere Haut sind die runden Früchte besonders dank den vielen enthaltenen Antioxidantien interessant. Diese schützen unsere Haut vor freien Radikalen, die sie schneller altern lassen. Darüber hinaus findet sich Kalium im Apfel. Der Stoff reguliert den Wasserhaushalt des Körpers, was sich positiv auf das Hautbild auswirkt. Grund genug, um eine Apfelmaske für eine straffe Haut selbst zu machen!

Nehmen Sie dazu einen kleinen Apfel, reiben Sie den fein und vermischen Sie ihn mit einem EL Honig. Die entstandene Maske tragen Sie auf die zuvor gereinigten Gesicht und Hals auf. Nach etwa 20 Minuten können Sie die Maske mit lauwarmem Wasser abwaschen.

Ihre Haut ist nun gestrafft und gut durchfeuchtet!

Bei dieser Anleitung haben wir uns hier inspirieren lassen: https://www.smarticular.net/reife-haut-pflege-gesicht-gesichtsmaske-einfach/

Bild: Pixabay

Mehr Tipps für eine strahlende Haut finden Sie in unserem Newsletter. Jetzt abonnieren!

Schöne-Haut-Tipps
Abonnieren Sie unseren Newsletter mit Tipps und Rezepten, die Ihre Hautalterung verlangsamen.

Für den Versand unserer Newsletter nutzen wir rapidmail. Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie zu, dass die eingegebenen Daten an rapidmail übermittelt werden. Beachten Sie bitte deren AGB und Datenschutzbestimmungen .

Hautregeneration Zellkosmetik

Schreibe einen Kommentar

More
articles

Products