Anti-Aging Mittagessen: Makrele mit Ofengemüse

Anti-Aging Lebensmittel

Wissen Sie, warum wir altern? Unsere Zellen teilen sich von Jahr zu Jahr langsamer und bauen Stück für Stück ab. Dieser Prozess kann durch so genannte Antioxidantien verzögert werden. Viele von ihnen kommen in Lebensmitteln vor und können bei regelmäßigem Verzehr unsere Zellen vor frühzeitigem Altern schützen. Das bedeutet, dass wir besonders gut auf unsere Ernährung achten müssen. Nach Tomaten, roter Paprika und Blaubeeren, die in den letzten Anti-Aging-Rezepten verwendet wurden, kommt nun Fisch auf den Tisch.

Vor allem Meeresfisch wie Makrele, Hering und Wildlachs sind sehr gute Anti-Aging Lebensmittel. Sie enthalten wertvolle Omega-3-Fettsäuren, die unsere Zellen bei ihrer Arbeit unterstützen und vor freien Radikalen schützen. Darüber hinaus sind sie reich an Proteinen, die wiederum für den Zellaufbau wichtig sind.

Heute zeigen wir Ihnen, wie Sie Fisch in Ihren Speiseplan integrieren können.

Das brauchen Sie für zwei Personen:

200 g geräucherte Makrelen

Eine halbe Aubergine

Eine halbe Zucchini

Eine halbe rote Paprika

250 g Tomaten

Eine halbe Biozitrone

50 g Gemüsebrühe

150 g Langkornreis

Eine halbe Zwiebel

1 Knoblauchzehen

1,5 EL Olivenöl

Kräuter der Provence

Basilikum

Salz, Pfeffer

So bereiten Sie dieses Anti-Aging Mittagessen vor:

Zuerst stellen Sie den Ofen auf 200 °C (Umluft). Danach schälen Sie Knoblauch, Zwiebeln und würfeln diese fein. Das restliche Gemüse waschen Sie gründlich unter fließendem Wasser. Zucchini werden in ca. 0,5 cm breite Scheiben geschnitten, Paprika in grobe Stücke und Tomaten werden geachtelt.

Das fertig geschnittene Gemüse legen Sie in eine Auflaufform, mischen das mit Olivenöl, Kräutern der Provence, Salz und Pfeffer zusammen. Die Gemüsebrühe bereiten Sie bitte nach Packungsanleitung zu und geben diese zum Gemüse. Anschließend stellen Sie die Auflaufform in den Ofen, rühren ab und zu mal um und lassen das Gemüse etwa 30 Minuten schmoren. In der Zeit können Sie den Reis nach Packungsanleitung zubereiten und zum Schluss ca.15 Minuten garen lassen.

Danach waschen Sie die Zitrone und pressen aus einer Hälfte den Saft aus. Makrelen mit dem Zitronensaft und mit 1 EL Olivenöl beträufeln sowie mit Salz, Pfeffer würzen. Nach etwa 25 Minuten Schmorzeit legen Sie die Makrelen auf das Gemüse in die Auflaufform. Lassen Sie das Ganze noch für weitere fünf Minuten im Backofen.

In der Zeit Basilikum waschen, trocken schütteln und Blätter von den Stielen zupfen. Danach fein hacken. Wenn die fünf Minuten vorbei sind, nehmen Sie das Gemüse und die Makrelen aus dem Ofen, richten Sie dieses zusammen mit Reis und Basilikum auf Tellern an. Zum Schluss schmecken Sie das Ganze mit dem restlichen Zitronensaft ab.

Guten Appetit!

Bei diesem Rezept haben wir von LIDL inspirieren lassen: https://www.lidl-kochen.de/rezeptwelt/geraeucherte-filets-von-der-makrele-mit-ratatouille-und-reis-144850

Schöne-Haut-Tipps
Abonnieren Sie unseren Newsletter mit Tipps und Rezepten, die Ihre Hautalterung verlangsamen.

Für den Versand unserer Newsletter nutzen wir rapidmail. Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie zu, dass die eingegebenen Daten an rapidmail übermittelt werden. Beachten Sie bitte deren AGB und Datenschutzbestimmungen .

Hautregeneration Zellkosmetik

Schreibe einen Kommentar

More
articles

Products